PFlegeeltern -was bedeutet das?

Vortrag von Annemarie Riegsinger von der "Initative für Pflege- und Adoptiveltern Pforzheim-Enzkreis e. V.

Sie erzählte von Ihrem Werdegang über ihre Arbeit als Tagesmutter bis zu hin zur Anmeldung als Pflegefamilie. Der Verein zählt 45 Mitglieder und organisiert mit den Jugendämtern von Stadt und Kreis Fortbildungen und Austausch unter den Eltern. Mindestens einmal jährlich findet ein Gespräch zwischen Jugendamt und „Ersatzeltern“ statt. Im Umkreis gibt es 200 Pflegefamilien.


Motivationen zur Meldung als Pflegeeltern sind zum Beispiel: Christliche Werte, Selbsterfahrung oder unerfüllter Kinderwunsch.
Das Jugendamt überprüft die Eignung der sich bewerbenden Eltern, die vorhanden Möglichkeiten und ob entsprechende finanzielle Ressourcen gegeben sind.