Besuch der Finnissage der Ausstellung "Unfassbar-Häusliche Gewalt einmal ganz öffentlich"Spendenübgabe an das Frauenhaus


Der Abschluss der Ausstellung „Unfassbar – Häusliche Gewalt einmal ganz öffentlich“ im Haus der Evangelischen Kirche in der Melanchthonstraße in Pforzheim wurde am 21. März 2024 mit einem Stehempfang mit vielen Gästen begangen. Die eindrucksvollen Plakate, die in Zusammenarbeit des Frauenhauses Calw mit der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim entstanden, visualisierten die Thematik auf sehr verschiedene, manchmal verstörende Weise und ließen keinen Betrachter kalt. Im Rahmen der Veranstaltung übergab Heike Hess-Jaudes, die Past-Präsidentin des Soroptimist International Clubs Pforzheim-Enzkreis eine Spende von 1000 € an Frau Göldner, die Leiterin des Frauenhauses. Es handelte sich um den Erlös der Aktion des Clubs bei den Orange Days im Herbst 2023. Frau Göldner möchte mit den Mitteln insbesondere den Kindern der betroffenen Familien mit Ausflügen positive Erlebnisse und Abstand von dem Erlebten ermöglichen.


Gleichstellung auf kommunaler Ebene
Vortrag von Kinga Golomb